Sportfest der Begegnung

am 28. September in Ötlingen

 

Für alle Sportbegeisterten mit und ohne Behinderung finden im Ötlinger Rübholz am 28.09. wieder gemeinsame Wettbewerbe statt. Anmeldungen sind bis 17. 09. möglich. Natürlich kann man auch nur zum Zuschauen hingehen. Bei schlechtem Wetter dient die Eduard-Mörike-Halle als Ersatzort.


Prüfungen erfolgreich bestanden

 

Vor den Ferien legten Dana und Chris erfolgreich ihre Prüfung zum Springerdiplom des Brackeler Schachlehrgangs ab. Torben freute sich zusammen mit den erwachsenen Frank und Raymond über die erhaltene Urkunde für das Turmdiplom des Deutschen Schachbundes.


Sommerfest

Am Samstag, 27. Juli treffen wir uns auf Raymonds Wiese bei Lindorf zum Sommerfest. Das Training in der Linde findet auch in den Sommerferien statt. Bei schönem Wetter spielen wir im Garten. Nur am 13. August pausieren wir - das steht Generalreinigung an. B


Jugendturnier Göppingen: Pokal für Berra

Nach sieben Runden Schnellschach war Berra Elmas bestes Mädchen der Alterklasse U8 bis U12 und nahm den Pokal mit nach Hause. Unter den 42 Jugendlichen im Göppinger Haus der Vereine waren auch Schwester Serra sowie Christian Klaus am Start. Am Ende gab es für jeden Sachpreise.


Vereinsjugendblitzmeisterschaften

Am 4. Juni trugen wir die Blitzmeisterschaften aus. Gespielt wurden Partien mit fünf Minuten Bedenkzeit. Alle Jugendlichen traten in einer Gruppe gegeneinander an. Der Endstand, getrennt nach Alterklassen, ist:

U 12: 1. Jonas Rössle

U 10: 1. Christian Klaus, 2. Berra Elmas, 3. Stuart Dubailo 4. Pauline Steube

U 8: 1. Serra Elmas, 2. Ali Alakbarov

Christian gewann dabei sämtliche Runden.


Schachmädel holt Pokal in Tamm

Beim Jugendturnier in Tamm gewann Serra Elmas im Schulschachgrandprix den Pokal als bestem Mädchen der Klasse eins. Die sieben Runden absolvierten alle Grundschulklassen in einem Turnier. Serra holte die Hälfte der möglichen Punkte. Im U10-Turnier schnitt ihre Schwester Berra mit 4,5 Punkten und Platz sechs ebenfalls sehr gut ab. Insgesamt waren in der Tammer Kelter über 130 Jugendliche am Start.


Vereinsjugendmeisterschaft

Unsere Jugendmeisterschaft hat einen klaren Sieger: Jonas Rössle gewann alle Partien und ist Gewinner der Goldmedaille. Der Endstand:

1. Jonas Rössle 5,0 Punkte

2. Christian Klaus 4,0

3. Berra Elmas 3,0

4. Dana Walter 2,0

5. Pauline Steube 1,0

6. Serra Elmas 0,0


Bezirksjugendmannschaftsmeisterschaften

 

Die Schachritter waren Gastgeber eines Spieltages der BJMM Neckar/Fils. Am erfolgreichsten schnitt in der Kirchheimer Linde der SC Ostfildern ab. Sowohl bei U20 als auch U12 lag der Verein vorn. Wir waren in der U12 am Start. Das sehr junge Team mit nur U10-Spielerinnen konnte noch nicht ganz mithalten.


Interesse am Schachtraining?

Einfach zum kostenlosen Schnuppertraining anmelden (siehe "Kontakt"). Grundkenntnisse sind natürlich hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Mädchen ans Brett

Unsere vier Mädels benötigen noch Verstärkung. Wer Interesse hat, kann zum Schnuppertraining vorbei kommen.


NeuJahrs-Nachtwanderung am 5. Januar 2019


Schachknappen in Schwaikheim: Mädels holen Pokale

Beim offenen Jugendpokalturnier des Schachkreises Stuttgart-Ost in Schwaikheim waren drei Nachwuchskräfte am Start. Mit Berra Elmas als Zweitplazierter der U10 und Dana Walter als bestem Mädchen nahmen gleich zwei Kinder einen Pokal mit nach Hause. Der Dritte im Bunde, Christian Klaus, schnitt mit drei Punkten aus den fünf Runden ebenfalls sehr gut ab. Die DWZ-Auswertung gibt es hier: https://www.schachbund.de/turnier/B843-C05-KJP.html.

 

Zwei Wochen zuvor waren Berra und Christian in Murrhardt dabei. Hier wurden sieben Runden Schnellschach gespielt. Da alle Altersklassen in einer Gruppe antraten, waren die jeweils drei Punkte ein gutes Ergebnis. Besonders Christian freute sich über zwei Remisen gegen Ältere.


Prüfung bestanden!

 

Alle vier teilnehmenden Kinder haben die Prüfung zum Bauerndiplom des "Brackeler Schachlehrgangs" erfolgreich bestanden. Noch vor den Ferien waren Berra und Pauline erfolgreich. Beim Nachholtermin im September schlossen sich Chris und Dana an. Weiter geht es mit dem Springerdiplom.


Schachritter auf dem Sommerfest der Stiftung Tragwerk

Nur ein kurzer Regenschauer bei ansonsten angenehmen Temperaturen ließ das Fest der Stiftung Tragwerk gelingen. Donner und dunkle Wolken am späten Nachmittag verzogen sich zum Glück wieder. Unter den zahlreichen Mitmachstationen war unser Schachstand von Jung und etwas Älter gut besucht. Natürlich sorgten die vielen Helfer auch für Gegrilltes, Kuchen und Getränke. Dank gelten Katja, Michael, Pauline und Frank, die an unserem Stand vertreten waren.


Torben Löw ist neuer Jugendmeister

Die Vereinsjugendmeisterschaft und Goldmedaille gewann diese Saison Torben Löw. Mit nur einem Punkt weniger folgt Michael Bader und mit einem weiteren Zähler Abstand unsere punktgleichen Jungtalente Christian Klaus als Dritter sowie Jonas Rössle. Kein(e) Jugendliche(r) blieb ohne Punkt. Neben den Medaillen auf den Treppchenplätzen gab es Sachpreise.


Schachknappen beim Jugendturnier in Tamm - Pokal für Berra Elmas

Drei Jugendliche waren im Schulschachgrandprix für Kinder der Klassenstufen eins bis vier am Start. Berra wurde in der Klassenstufe 1/2 mit vier Punkten bestes Mädchen und durfte einen Pokal aus den Händen von Turnierleiter Christian Erfle in Empfang nehmen. Dana Walter erzielte 1,5 Punkte und Christian Klaus drei Zähler. Insgesamt nahmen 36 Grundschulkinder teil.


DWZ-Tagesturnier bei den Schachrittern

Auch die Jugendlichen zeigten bei unserem Turnier am 14. April 2018 ihr Können. Ganz an der Front waren dabei zwei Mädels. Die Erstplazierten der Jugendwertung erhielten neben Sachpreisen auch die verdiente Medaille:

1. Natascha Irrgang (SV Hofheim)

2. Lena-Sophie Locher (SF Deizisau)

3. Julius Deiringer (SV Jedesheim)

Natascha erspielte sich dabei ein DWZ-Plus von über 180 Punkten!


Schachritter beim Jugendschachtag in Magstadt

Weit über 100 Teilnehmer verzeichnete der SC Magstadt bei seinen Turnieren. Im Schulschach-Grandprix waren Kinder ohne eine Wertungszahl des Deutschen Schachbunds am Start. Genau richtig für Berra, die dort ihr erstes Turnier überhaupt spielte sowie Christian bei seinem zweiten Start. Beide erreichten in den sieben Runden jeweils drei Punkte. Besonders Berra freute sich über ihren ersten Partiegewinn in einem Turnier, nachdem es mit zwei Niederlagen los ging.


Impressionen unserer Winterabendwanderung im Talwald


Halbzeit bei den Vereinsmeisterschaften

Nach fünf von neun Runden führt Torben Löw mit drei Punkten die Jugendwertung an. Es folgen mit jeweils zwei Zählern auf dem Konto Jonas, Christian und Michael. Bei Micha steht noch eine Partie aus, so dass er auf Torben aufschließen kann.


Kreisjugendmeisterschaften: Erste Turnierluft geschnuppert

Bei den Jugendmeisterschaften in Göppingen waren Dana, Christian und Manuel erstmals bei einem Turnier für die Schachritter am Start. In der Altersklasse U8 schlugen sich alle wacker. Am Ende ging der Pokal aus der Hand von Kreisjugendleiter Günter Rapp zwar nicht nach Kirchheim, aber zweimal zwei Punkte und sogar drei Punkte für Christian nach den fünf Runden sind ein tolles Ergebnis.


Vereinsjugendmeisterschaft ist gestartet

Am 7. November waren Dana, Christian und Jonas Glücksfeen und zogen die Startnummern für die Vereinsmeisterschaften. Die Jugendlichen spielen zusammen mit den Erwachsenen in einer Gruppe. Es findet jedoch selbstverständlich eine getrennte Wertung statt. Alle Paarungen stehen mit der Auslosung fest. Wer zum Termin nicht kann, bitte rechtzeitig melden. Die Partien können verlegt werden.


Schach an Himmelfahrt - Ritter unterwegs

Traditionell findet an Himmelfahrt das Tammer Jugendschnellschachturnier statt. Unter den insgesamt über 100 Nachwuchsspielern erreichte Darius in der U10 mit fünf Punkten aus den sieben Runden den siebten Platz. Robin spielte in der Alterklasse U12 sein erstes Schachturnier und kam auf zwei Punkte.

Gleich das ganze Wochenende ging Marco im B-Turnier der Offenen Stuttgarter Stadtmeisterschaft seinem Hobby nach. Nach sieben Runden hat er gegen fast durchweg nominell stärkere Spieler immerhin drei Punkte auf dem Konto. Manfred Lube durfte mit fünf Punkten sehr zufrieden sein. Das A-Turnier gewinnt mit stolzen 6,5 aus 7 GM Jan-Christian Schröder.


Bezirksjugendmannschaftsmeisterschaft U20 - drei Punkte für Schachritter

Beim Spieltag gegen die favorisierten SF Göppingen II war unser Nachwuchs punktlos. Beim abschließenden Treffen in der Kirchheimer Linde am 7. Mai waren wir jedoch wesentlich erfolgreicher. Im Nachholspiel gegen den SV Altbach gelang zunächst ein 2:2. Am Nachmittag lief gegen den TSV Grafenberg dann alles für uns. Ein glattes 4:0 stand am Ende auf dem Tableau. Ungefährdeter Meister wurde das Team aus Göppingen. Der SV Altbach liegt knapp vor uns. Die Schachritter konnten auch die Teams der U12 im großen Saal begrüßen.


Jugendturnier Rommelshausen: Darius Mattes wird Zweiter U10

Beim Frühlingsturnier der Schachabteilung der Spvgg Rommelshausen waren über 120 Kinder und Jugendliche am Start. Mit dabei war der Nachwuchs der Schachritter. In der Gruppe U8 - U10 erzielte Darius fünf Punkte aus den sieben Runden und erreichte Platz zwei. Ebenfalls im Rennen war Torben Löw im Talenteturnier.


Kreisjugendblitzmeisterschaften: Darius Mattes ist Sieger U10

In Göppingen ludt Kreisjugendleiter Günter Rapp zu den Blitzmeisterschaften am 10. März. Darius gewann sämtliche Partien seiner Gruppe und wurde überlegen U10-Meister. Die weiteren Titelträger: U8 Thomas Bernecker, SF Göppingen; U12 Lennart Kittel, SF Göppingen; U14 Marc-Oliver Gutsche, SF Göppingen; U16 Tim Wecker, SC Geislingen und U18 Maximilian Kehrer, SF Göppingen. Die anderen Vereine beteiligten sich leider nicht an der Veranstaltung.


Fackelzeichnung
Biene Maja oder ein Engelchen?

Nachtwanderung am 5. Januar 2017

 

Zum Jahresanfang wanderten auch die Jugendlichen mit zum Käppele bei Dettingen. Neben warmen Getränken brachten sogar welche Würste zum Grillen mit.

 

Weitere Fotos siehe "Nachrichten"


Marco Hrsak seit Dezember in der FIDE-Rangliste

Bei seiner Teilnahme am Herbstopen der SF Deizisau erhielt Marco ein Rating des Weltschachverbandes FIDE. Mit einer Zahl von 1637 steigt er in die internationale Rangliste ein.


Kreisjugendmeisterschaften in Göppingen

Kreisjugendleiter Günter Rapp ließ die Jugendlichen in 20minütigen Schnellschachpartien über die Titel entscheiden. Marco Hrsak sowie Darius Mattes waren in ihren Altersklassen gut im Rennen, verpassten aber jeweils den Siegerpokal knapp.

 


Altbach und Geislingen gewinnen Kreisjugendliga

Am 24. September 2016 richteten die Schachritter die gemeinsame Kreisjugendliga von Esslingen/Nürtingen und Göppingen aus. Die Gastgeber konnten in der Linde optimale Spielbedingungen bieten. Die Medaillen gingen leider nach woanders. Nach hartem Kampf und völligem Gleichstand wurde in der U18 ein Blitzentscheid der SR Kirchheim gegen die Truppe des SV Altbach notwendig. Kreisjugendleiter Alex Hande konnte sich über den 3:1-Erfolg seines Heimatvereines freuen. Im Beginnerturnier behielt der SC Geislingen die Oberhand.


Marco ist Weltrekordler

Naja, zumindest als Teilnehmer beim Weltrekord von Marc Lang im Blindsimultan-Schnellschach. Sogar ein Remis konnte Marco dem FIDE-Meister und Gedächtniskünstler abtrotzen. Geladen hatte der TSV Laichingen anlässlich seines 50jährigen Jubiläums. Gleichzeitig erhielt Marco auch eine Einladung zum Kader-Training, welches vormittags stattfand. Die Eintrittskarte für die weiteren Trainingseinheiten Stuttgart hat sich Marco Hrsak ebenfalls verdient.


Karlsruher Jugendopen: Keinen Schrecken vor der weiten Fahrt hatten Monica Hrask mit Marco. Der Lohn waren am Ende fünf Punkte und Platz drei in der U14!


Schachritter beim Jugendturnier in Jedesheim im Juli 2016:


Reisen in der Heimat - Altbach und Göppingen

 

Der SV Altbach um Alexander Hande veranstaltete am Samstag, 18. Juni ein Württembergisches Jugendpokal- sowie ein WAM-Turnier. Im Jugendpokalturnier für die Altersklassen bis U12 erreichte Darius Mattes (U10) gute drei Punkte. Marc Ruff (U12) gereichte es zu einem halben Punkt mehr. Bei der WAM erzielte Marco Hrsak in einer sehr ausgeglichenen Vierergruppe 1,5 Punkte, während Torben Löw sein Rundenturnier leider ohne Punkt beendete.

 

U14-Sieger wurde dann tags darauf Marco Hrsak in Göppingen. Beim dortigen Jugend-Schnellschachturnier spielten alle in einer Gruppe. Nach sieben Runden hatte Marco sehr gute 5,5 Punkte, mit denen er Vierter im Gesamtklassement wurde. Turniersieger ist Lennart Dilthey (SF Göppingen) mit sechs Zählern. Marc Ruff wurde mit vier Punkten 22. unter den 50 Mitspielern, Michael Bader erreichte zwei Punkte. Bericht im Stadtanzeiger.


Schachritter in Oberschwaben unterwegs

 

In Illertissen machte die Serie der Württembergischen Jugendpokalturniere und der Württembergischen Amateurmeisterschaft Station. Im schönen Pfarrzentrum sammelten die drei Kirchheimer Teilnehmer auch Punkte. Marco Hrsak gewann seine Gruppe der WAM mit 2,5 aus den drei Runden souverän. Im Jugendpokalturnier lief es für Marc Ruff nicht ganz so gut. Mit ebenfalls 2,5 war er gut gestartet, in den beiden weiteren Runden kam aber leider nichts mehr Zählbares dazu. Trainer Thorsten erzielte in Gruppe eins der WAM die Hälfte der möglichen Punkte.

 


Marco Hrsak auf Platz vier beim Reutlinger Open

 

In der B-Gruppe des Pfingstturnieres des SV Reutlingen landete Marco nach sieben Runden mit fünf Punkten auf dem vierten Platz. Nur in der fünften Runde verlor er dabei gegen den Turniersieger, Sandor Varszegi (SF Pfullingen). Das A-Turnier im Bosch-Bildungszentrum gewann GM Zigurds Lanka vor 66 weiteren Startern.

 

Ein Woche zuvor startete Marco Hrsak ebenfalls im B-Turnier der Offenen Stuttgarter Stadtmeisterschaft. Dort gab es allerdings noch eine C-Gruppe. Mit vier Punkten belegte er unter den 111 Teilnehmern einen guten 38. Platz, dem ein Gewinn von rund 60 DWZ-Punkten folgte.


Zwei Bezirksmeistertitel für die Schachritter

 

Marco Hrsak (U14) und Marc Ruff (U12) gewannen bei den Blitzmeisterschaften des Schachbezirks Neckar/Fils ihre Altersklassen souverän. Marco erzielte in den 17 Runden ebenso viele Punkte wie der Sieger der U18, Tobias Heidenreich (SF Göppingen). Marc hatte in der Gruppe bis U12 am Ende einen Punkt Vorsprung auf die Verfolger. Mit auf dem Foto ist Maximilian Kehrer (SF Göppingen), der Bester der U16 war. Hier geht es zum Bericht im Stadtanzeiger online.